"BieNE - Bildung engagiert für Nachhaltige Entwicklung"


Regionale & überregionale Vernetzungsprojekte zur Bildung für          nachhaltige Entwicklung in Brandenburg


(c) Daniela Marx, www.gans-und-gloria.de
(c) Daniela Marx, www.gans-und-gloria.de

Von Februar bis Dezember 2016 wurden im Rahmen des Projekts BieNE II „Bildung engagiert für Nachhaltige Entwicklung“ über 30 Veranstaltungen im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Land Brandenburg gefördert.

 

In ganz unterschiedlichen Veranstaltungen wurden Ansätze einer Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt. So wurde in Stolzenhagen die Streuobstwiese  als Lernort für Kinder entdeckt oder in Perleberg die Frage aufgegriffen, „Was braucht mein Dorf?“. Zusammen mit einer Künstlergruppe gestaltete die Perleberger Bevölkerung aus verschiedenen Materialen wie Holz und Ton die Vision von einem Modellort für alle. Daneben fanden vier regionale und ein überregionales Netzwerktreffen statt.

 

Bei allen Akteur*innen möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für ihr Engagement bedanken!

 

Das Netzwerkprojekt BieNE wird seit 2015 (BieNE I) von der LAG durchgeführt und hat zum Ziel, regionale und überregionale BNE-Netzwerke in Brandenburg zu bilden und zu unterstützen. Neben der Vernetzung steht die Umsetzung und Qualifizierung von modellhaften BNE-Bildungsveranstaltungen in Bandenburg im Vordergrund. Der Erfolg des Netzwerks wurde 2016 belohnt, indem das Netzwerk (BieNE I und II) als herausragender Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland ausgezeichnet wurde. 

 

An diesem Erfolg anknüpfend, möchte die LAG das BieNE-Netzwerk im Jahr 2017 weiter fortführen und die Vernetzung und Qualifizierung der BNE-Bildungsakteure in Brandenburg weiter unterstützen.

 

Infos und Unterlagen gibt es bei:

 

Netzwerk Bildung engagiert für Nachhaltige Entwicklung

Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle

Bildung in Brandenburg e.V.

Schulstr. 9, 14482 Potsdam

Tel.: 0331-5813238

Mail: bne-lag@gmx.de

Web: www.lag-brandenburg.de


Auszeichnung als BNE-Netzwerk für herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung


Beim ersten nationalen Agendakongress BNE am 11. und 12. Juli 2016 in Berlin haben die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Prof. Dr. Verena Metze-Mangold Auszeichnungen an vorbildliche Beispiele gelebter Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verliehen.

 

Bundesministerin Wanka hob hervor: „Erstmalig ehren wir Kommunen, Netzwerke und Lernorte, die stabile Strukturen und eine Verstetigung über BNE-Aktivitäten erreicht haben oder anstreben. Denn nur so kommen wir unserem Ziel näher, insgesamt eine nachhaltige Gesellschaft zu werden. Ich gratuliere den Ausgewählten herzlich.“

 

Wir freuen uns sehr, dass unser Netzwerk BieNE Bildung engagiert für nachhaltige Entwicklung als herausragender Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland ausgezeichnet ist. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Netzwerk- und Kooperationspartner*innen!


6. Runder Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung am 21. November 2016 in Potsdam


 

 Unter dem Motto „Auf dem Weg – Professionalisierung der BNE in Brandenburg“ fand am 21. November 2016 der 6. Runde Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Potsdam statt. In sieben unterschiedlichen Arbeitsgruppen wurden Themen für die Zukunft der Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Brandenburg diskutiert.

 

Mona Sperrer, Projektkoordinatorin BieNE - Netzwerk Bildung engagiert für Nachhaltige Entwicklung der LAG, und Daniela Marx, Gründerin von „Ganz und Gloria - Nachhaltige Entwicklung und Bildung für Kitas in Berlin und Brandenburg", leiteten die Arbeitsgruppe AG 6 "Professionalisieren: BNE als innovatives Konzept für die Qualitätsentwicklung und Professionalisierung in der Erwachsenenbildungsarbeit in Brandenburg".

 

In der AG erarbeiteten die Teilnehmenden – allesamt unterschiedliche Akteur*innen der BNE-Landschaft Brandenburg - anhand ihrer Praxiserfahrung Stolpersteine und Gelingensfaktoren für die Umsetzung von Projekten und Bildungsangeboten im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 

 

Begleitend wurde den Teilnehmenden eine Mappe mit Informationsmaterialien zu den wichtigsten Etappen einer BNE in Brandenburg und Literaturempfehlungen mitgegeben, die sie auf dem Weg zu einem weiteren Schritt in Richtung Qualifizierung und Professionalisierung ihrer Angebote unterstützen kann.

 

Interessante Dokumente zum Thema:

 

UNESCO Roadmap zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Deutsche Übersetzung

 

Kursbuch Wirkung. Das Praxishandbuch für alle, die gutes noch besser tun wollen. (PHINEO gAG – damit Engagement wirkt/BertelsmannStiftung)

 

UN-Basis-Informationen 52: Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.)