BieNE 1: Bildung regionaler BNE-Netzwerke in Brandenburg


Von September bis Dezember 2015 wurden im Rahmen des Projekts BieNE 1

„Bildung engagiert für Nachhaltige Entwicklung“ drei regionale BNE-Netzwerke mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten gebildet, modellhafte BNE-Bildungsveranstaltungen organisiert sowie regionale und überregionale BNE-Netzwerktreffen durchgeführt.

 

Die Netzwerkpartner*innen aus verschiedenen Bildungsbereichen brachten dabei ganz unterschiedliche Vorkenntnisse und Erfahrungen mit BNE und verschiedenen Zielgruppen in die regionalen und überregionalen Netzwerke und Netzwerktreffen ein. Sie stellten Best Practice Beispiele vor, entwickelten und setzen modellhafte BNE-Bildungsmaßnahmen um, berieten und unterstützten kollegial und wirkten als Multiplikator*innen auf andere Organisationen, Milieus, Zielgruppen und Bildungsbereiche.

 

Die Themen und Inhalte der geplanten zehn BNE-Bildungsmaßnahmen hatten unterschiedlichen Charakter und fanden in der Form von Workshops, Seminaren, Exkursionen, und Infoveranstaltungen statt. Sie wurden partizipativ aus den örtlichen Gegebenheiten, Interessen und Bedürfnissen entwickelt und kooperativ umgesetzt.

 

Die regionalen und überregionalen Netzwerktreffen gaben fachlichen Input und Informationen, stellten Best Practice vor, dienten dem Austausch, der Diskussion und der Vernetzung, waren praxis- und handlungsorientiert und bereiteten in der Evaluation schon die nächsten Netzwerktreffen vor.

 

 

Das Projekt wurde finanziert vom Brandenburger Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft.

 

 

Kontakt:

Netzwerk Bildung engagiert für Nachhaltige Entwicklung

Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V.

Marc Schreiber

Schulstr. 9, 14482 Potsdam

Tel.: 0331-5813238

Mail: bne-lag@gmx.de