Alphabetisierungskurse für Geflüchtete


Wir nehmen am Förderprogramm für „Weiterbildungsveranstaltungen zur Unterstützung der sprachlichen und gesellschaftlichen Integration“ des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg teil. Im Jahr 2019 führen wir 16 einführende Grundkurse zum Erlernen der deutschen Sprache - Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch - durch. Außerdem organisiert die LAG sechs einführende Kurse zum Erwerb interkultureller Kompetenzen. Die Kurse finden an unterschiedlichen Orten im Land Brandenburg statt. Weitere Informationen finden Sie unter "Veranstaltungen und Fortbildungen".

 

Auch im Jahr 2018 organisierte die LAG durch das Förderprogramm der MBJS Alphabetisierungskurse für Geflüchtete. Diese fanden in Wittenberge, Tangendorf, Falkensee, Friesack, Rathenow und Nauen statt

 

Für künftige Dozent*innen von Alphabetisierungskursen und für ehrenamtliche Lernbegleiter*innen wurden im Jahr 2018 Fortbildungen durchgeführt, die

die Grundlagen zur Alphabetisierungsarbeit mit Geflüchteten vermittelten. Dabei wurden auch künstlerisch kreative Lehrmethoden vorgestellt und erprobt sowie Themen wie Gleichberechtigung und kulturelle Unterschiede und Familienrollen diskutiert. Ebenso wurden Fragen zur Grenzziehung zwischen der lehrenden Tätigkeit und sozialarbeiterischer Tätigkeit besprochen. Anhand von Praxisbeispielen und dem gemeinsamen Austausch der Lehrenden konnten Kenntnisse gefestigt und Erfahrungswerte vermittelt werden.

 

Dozentin war Marion Welsch. Sie ist Seminarleiterin und Lehrerin für DAF/DAZ mit einer Anerkennung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

 

 

Kontakt:

Sara Marschall

Tel.: 0331 - 5813238

E-Mail: smarschall.lag@gmx.de