Regionale Veranstaltungen


LAG-Mitgliederversammlung

Im Anschluss an das Vernetzungstreffen zur Bildungsarbeit mit Geflüchteten am 22. Juni im Haus der Natur findet von 15 bis 17 Uhr die Mitgliederversammlung der LAG statt. Um Anmeldung wird gebeten.


Vernetzungstreffen zur Bildungsarbeit mit geflüchteten Menschen

Am 22. Juni 2017 findet im Haus der Natur unser Vernetzungstreffen zum Thema Bildungsarbeit mit Geflüchteten statt.

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich von 10 bis 13 Uhr zum Erfahrungsautausch, zur Vernetzung und zur Planung neuer Projekte im Haus der Natur, Lindenstraße 34 in Potsdam zu treffen.

Es werden außerdem aktuelle Projekte unserer Mitgliedsvereine vorgestellt.

 

 

Geplant sind drei Arbeitsgruppen:

  • zur Sprachlichen Integration
  • zur Politischen Bildung/Wertediskussion/Gesellschaftlichen Orientierung
  • zum Beitrag der Weiterbildung zur sozialen/ökonomischen Integration

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung an info@lag-brandenburg.de.

 

Bitte teilen Sie uns mit, an welchen Themen Sie besonders interessiert sind, und ob Sie ihr eigenes Projekt vorstellen wollen.


Fortbildung „Alphabetisierung von Geflüchteten“ Teil 3 am 16.06.2017 im Haus der Jugend Potsdam

Foto: Simone Ahrend, sah-photo
Foto: Simone Ahrend, sah-photo

Die kostenfreie Fortbildung richtet sich an künftige Dozent*innen von Alphabetisierungskursen für Geflüchtete, die über Erfahrungen im Sprachunterricht verfügen.

 

Im ersten Teil der Fortbildung haben wir uns mit dem Aufbau der deutschen Sprache, der Heterogenität und Binnendifferenzierung von Lerngruppen, der Vorstellung wichtiger Lernwerke und deren Eignung für die Zielgruppe „Geflüchtete“ und der Planung eines Unterrichtstages beschäftigt.

 

 

Die Folgeveranstaltung bot den Teilnehmer*innen einen Einblick in die Arbeit der anwesenden Kolleg*innen (wobei ein gemeinsamer Austausch und eine Ansammlung von Lernspielen stattfanden)  und wurde durch die Einführung in den Umgang mit Zwischentests in Alphabetisierungskursen und deren Erstellung erweitert. Dabei wurde den Teilnehmer*innen auch erklärt, wie sie den Geflüchteten die Prüfungsangst nehmen und diese auf ihre Sprachprüfungen vorbereiten.

 

Schwerpunkt für die kommende Fortbildung zur Alphabetisierung mit Geflüchteten am 16.06.2017 wird die Aktivierung des Wortschatzes der Geflüchteten, Konfliktmanagement innerhalb der Lerngruppe, welche Dinge bei der Gruppenbildung (v.a. bei der Mischung von Frauen und Männern) zu beachten sind und die Gestaltung des Lernsettings sein.

 

Die Fortbildung wird von der BAMF Zertifizierten Dozentin für DaF/DaZ und Lerntherapeutin Marion Welsch M.A. durchgeführt, die über langjährige Erfahrung in der Alphabetisierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der Erstsprache Deutsch und mit Doppelsprachlern und Geflüchteten verfügt.

 

Beginn: 09:00 Uhr

 

Anmeldungen bitte an Sebastian Knogl : 0331/5813227; info@lag-brandenburg.de

 


 Alphabetisierungskurs für Geflüchtete in Teltow

Quelle: http://www.bildung-mv.de/erwachsenenbildung/alphabetisierung-und-grundbildung
Quelle: http://www.bildung-mv.de/erwachsenenbildung/alphabetisierung-und-grundbildung

 Zielgruppe:

Geflüchtete Frauen, insbesondere mit Babys und Kleinkindern, die keinen anderen Kurs besuchen können oder dürfen.

 

Ort:

Übergangswohnheim Oderstraße  67, 14513 Teltow

 

Zeit:

jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00-12:30, 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.

 

Dauer:

3 x 100 Unterrichtsstunden in den kommenden Monaten.

 

Beginn:

1. Kurs: 11.04.2017

2. Kurs: 08.06.2017

3. Kurs: 15.08.2017

Eine Kinderbetreuung  findet während der Unterrichtsstunden im Nachbarzimmer statt.

 

Dozentin:

Marion Welsch M.A.

 

Teilnehmerzahl:

10

 

Verbreitung und Anmeldung:

Anmeldung über die Sozialarbeiter*innen der Übergangswohnheime in Teltow und Stahnsdorf oder direkt bei Marion Welsch:

 

Marion Welsch

IntegrationsConcept e.V.

Käthe-Kollwitz-Str. 41

14532 Kleinmachnow

m.welsch@t-online.de

0174/7856625


Alphabetisierungskurs für Geflüchtete in Wittenberge

Quelle: http://www.bildung-mv.de/erwachsenenbildung/alphabetisierung-und-grundbildung
Quelle: http://www.bildung-mv.de/erwachsenenbildung/alphabetisierung-und-grundbildung

Sie sind in Deutschland eingewandert und möchten die deutsche Sprache in Wort und Schrift kennenlernen?

 

Unser Unterricht in Wittenberge sorgt für einen guten Einstieg in die deutsche Sprache in einer kleinen Lerngruppe.

 

Wir vermitteln die Grundalphabetisierung und elementare Deutschkenntnisse.

 

 

 

In diesem Seminar lernen Sie von links nach rechts schreiben und üben, sie lernen Konsonanten und Vokale kennen, das Erfassen von der Silbe zum Wort, das Lesen von leichten Texten. Buchstabenkenntnisse, Lesen von Schreibschrift, Bildung der persönlichen Handschrift, Lautwerte, Textsorten und Medienkompetenz stehen im Mittelpunkt.

 

Zeit:

Montags und Mittwochs ab dem 10.04.2017,

jeweils von 14.30 -17.00 Uhr

 

Ort:

in den Gemeinderäumen der

Evangelischen Kirche
Perleberger Str. 24 

19332 Wittenberge

 

Anmeldung:

bitte an Sebastian Knogl: info@lag-brandenburg.de


Den demografischen Wandel kommunal gestalten - ein Workshopangebot zum Thema politische Beteiligung

Foto: Simone Ahrend, sah-photo
Foto: Simone Ahrend, sah-photo

Junge und ältere Menschen in Brandenburg, aber auch in anderen Regionen Deutschlands sind vom demografischen Wandel betroffen.

 

Der Workshop ermöglicht einen informativen und zugleich spielerischen Zugang zum Thema. Die Teilnehmer*innen werden selbst zu Akteur*innen kommunaler Zukunftsplanung.

 

 Das Ziel des interaktiven Brettspiels "Demographic Games 3000" ist es, möglichst viele Gemeinden und Städte in der eigenen Planungsregion mit der lebensnotwendigen Infrastruktur zu versorgen. Gemeinsam erfahren die Teilnehmer*innen die Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten, aber auch Schwierigkeiten des demografischen Wandels.

 

In den Workshops können in einer Zukunftswerkstatt Ideen und Projekte zum Umgang mit dem demografischen Wandel in der eigenen Umgebung entwickelt werden.

 

Die Workshops sind geeignet, um Beteiligung an Stadt- oder Dorfplanungsprozessen zu fördern.

 

Beteiligt sein können:

  • Bürger*innen jeden Alters
  • Politiker*innen
  • lokale Akteurer*innen
  • Verwaltungsfachkräfte
  • Regionalpartner
  • Jugendgruppen und Schulklassen

 

Wir moderieren auch Veranstaltungen jeder Art zum Thema "demografischer Wandel" und unterstützen Sie bei der Leitbildentwicklung auf kommunaler Ebene.

 

 

Kontakt

E-Mail: bne-lag@gmx.de

Telefon: 0331-5813238

 

 


Wir gratulieren den Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Abschluss der Weiterbildungsreihe „BNE für Bildungspraktiker*innen im Land Brandenburg“ von HochVier e.V.

Foto: Simone Ahrend, sah-photo
Foto: Simone Ahrend, sah-photo

 Am 27.-28. Januar 2017 fand das dritte und letzte Modul der Weiterbildungsreihe

 

„Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für Bildungspraktiker*innen im Land Brandenburg“ von HochVier e.V. statt.

 

Die BNE-Akteur*innen erarbeiteten in diesem Modul ihr eigenes Profil und stellen sich und ihre Bildungsangebote im BNE-Portal www.bne-brandenburg.de vor. Dies ermöglicht eine langfristige Vernetzung der Akteur*innen und bietet darüber hinaus künftigen Auftraggebern einen Überblick über BNE-Angebote in Brandenburg.