Veranstaltungsreihe "Macht und Verantwortung der Medien"


"Zeit für Gespräche in Phasen der Verunsicherung"

In Zeiten von Verunsicherung und Fake-News ist es um so wichtiger, sich mit der sogenannten vierten Gewalt einer Demokratie- den Medien- zu befassen, sie auf den Prüfstand zu stellen und über unsere Erfahrungen mit der Berichterstattung und deren Folgen für die Meinungsbildung zu sprechen.

Wer kommt in den Medien vor? Wer nicht? Sind Journalisten von oben gesteuert? Wie wird Willkommensinitiative in Deutschland niedergeschrieben? Gibt es eine Kriminalisierung von Flüchtlingen?

Die Veranstalter möchten auf die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Land Brandenburg reagieren. Mitglieder des DJV-Berlin werden darüber reden, was es heute für Journalisten bedeutet, Verantwortung wahrzunehmen, die Mediennutzer zu orientieren, nicht zu übersättigen, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen. Wie sollte eine Zeitung der zukunft geschrieben werden.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden die Veranstalter zu Gesprächen mit Gästen bei einem Getränk ein.

 

Auf dem Podium:

  • Benjamin Lassiwe, Landespressekonferenz
  • Torsten Sydow, RBB
  • Bernd Lammel, Journalistenverband DJV Berlin
  • Moritz von Rappard, Projektentwickler, Fernsehjournalist

 

Ort: Ibis-Schule, Horning 9, 19322 Wittenberge

Zeit: 24.04.2018, 18:15-22:00 Uhr

 

Eine Anmeldung ist nicht erfolderlich.

 


"Alles Lüge, alles Fake - Medien in der Vertrauenskrise

"Lügenpresse" oder auch der Vorwurf von gleichgeschalteten Medien war in den letzten zwei Jahren häufiger zu hören. Viele Menschen in Brandenburg fühlen sich hier an eine andere Zeit erinnert. Die Medien müssen um ihre Glaubwürdigkeit fürchten und dazu kommt noch die Digitalisierung, wo Push-Up Nachrichten über Facebook und Whatsapp nicht mehr eingeordnet werden können. Wie funktioniert unabhängiger Journalismus in heutiger Zeit? Was sind Fake-News und wie erkenne ich sie?

Dazu haben wir zwei Journalisten aus Hörfunk und Nachrichtenagenutren eingeladen, die mit Ihnen ins Gespräch kommen und Antworten geben wollen.

 

Auf dem Podium:

  • Klaus Peters, DPA
  • Torsten Sydow, RBB
  • Moderation: Bendix Lippe, Vorstandssprecher des Jugendpresseverbandes Brandenburg

 

Ort: Jugendclub Treff 92, Schützenstr. 16, 16798 Fürstenberg / Havel

Zeit: 16.05.2018, 18-22:00 Uhr